»
Abteilungen




RKV Neckarweihingen
Hermann-Hesse-Straße 30
71642 Ludwigsburg



img_271
Abteilung Tischtennis

Geschichte

Menü:
> Abteilung Tischtennis (Hauptseite)
> Kontakt
> Trainingszeiten
> Mannschaften
> Vorschau und Berichte vergangener Jahre
> Vorschau und Berichte Saison 2017/2018
> Geschichte
> Zurück

1969                     Es treffen sich beim RKV die ersten Freizeitspieler,  um gemeinsam die Kunst des TT -Spiels zu erlernen

29.11.1974         Erstes Freundschaftsspiel: Beim SC Ludwigsburg gab es eine 3:9 -Niederlage. 
                              Es spielten: Hildegard Kellermann, Klaus Rößle, Volker Bodmer, Walter Jetter, 
                              Ewald Bökel, Claus Wanke, Dieter Wanke, Hartmut Sand und Hans Neus

17.01.1975         Die Tischtennisabteilung hat 17 Mitglieder.

20.01.1975         Zweites Freundschaftsspiel gegen Affalterbach: es ganb eine 1:9 -Niederlage.

12.02.1975         Drittes Freundschaftsspiel, diesmal gegen den SV Poppenweiler. Auch diesmal verlor unser Team 1:9.

24.09.1975         Beim vierten Spiel endlich der erste Sieg: Gegen Affalterbach gab es ein 8:6!

29.10.1975         Die großherzige Spende über 10DM von Hans Neus ermöglicht die Einrichtung unserer Tischtenniskasse.

10.12.1975         Das "Rück -Freundschaftsspiel" gegen den SV Poppenweiler geht mit 4:17 verloren.

02.06.1976         Sechstes Freundschaftsspiel gegen TV Kornwestheim3: eine deutliche 0:15 -Niederlage.
                             ->Nach diesem Spiel wurde der historische Entschluss gefasst: 
                             Der RKV Neckarweihingen meldet sich beim Tischtennisverband Württemberg - Hohenzollern (TTVWH) an.

18.06.1976         Es wurden die Spielerpässe für die folgenden Sportkameraden ausgefüllt: Klaus Rößle, Rainer Langjahr, 
                              Harald Hermann, Hartmut Sand, Claus Wanke, Jürgen Mast, Jürgen Benkiser, Gerhard Godat, Walter Jetter, 
                              Volker Bodmerund Hildegard Kellermann. Außerdem kamen noch Vitus Miller und Edmund Stieber hinzu. 

04.09.1976         Erstes offizielles Spiel: das Pokalspiel gegen den TV Affalterbach3 geht mit 3:5 verloren.

12.09.1976         Das erste Punktspiel in der kreisklasse C gegen PSG Ludwigsburg2 bringt eine 0:9 -Schlappe.

22.10.1976         Gegen Grünbühl gelingt beim 8:8 der erste Punktgewinn.

24.11.1976         Bestand der TT - Kasse: 44,48 DM.

1977                    Beginn des Jugendtrainings, seit damals ist Rainer Langjahr Jugendtrainer und Jugendleiter.

09.03.1977         Unser Team beendet die Saison zwar als Tabellenletzter, doch wurden immerhin sechs Punkte erziehlt.

24.06.1977         Erster dreitägiger Tischtennisausflug ins Allgäu, auch damals schon von Klaus Rößle organisiert.

Nov. 1977          Miniatur - TT-Platte als Tischtenniskasse von Edmund Stieber gebastelt (heute noch im Einsatz!!!).

1978                    Zweite Herrenmannschaft neu gegründet.

6./7.07.1979       Erste TT -Vereinsmeisterschaften.

08.09.1979         Saisonbeginn für die neu gegründete Damen- und Schülermannschaft.

1980                    Aufstieg der ersten Herrenmannschaft in die Kreisklasse B und der Damenmannschaft in die Kreisliga.

1981                    Aufstieg der ersten Herrenmannschaft in die Kreisklasse A.

09.05.1981         Die TT -Abteilung richtet ein Tunier anlässlich des 75 -jährigen Bestehens des RKV.

1982                    Aufstieg der ersten Damenmannschaft in die Bezirksklasse.

1983                    Die zweite Herrenmannschaft steigt in die Kreisklasse B auf (allerdings folgt sofort wieder der Abstieg).
 
1984                    Das erste Mal finden die TT -Feste beim Franz Dittel in "seinem" Wald und beim Harald Hermann in seinem
                             Garten (Weinberg) statt, seit 1986 wird das nun schon traditionelle Fest jährlich abwechselnd bei einem von
                             beiden druchgeführt.

                             Das erste mal geht eine Schülerinnenmannschaft an den Start.

1986                    Wiederaufstieg der "Zweiten" in die Kreisklasse B.

                             Ausrichtung des 1. (und letzten) Neckarweihinger TT -Tuniers für Zweiermannschaften.

1988                    Meldung einer vierten Herrenmannschaft (mangels Spieler allerdings während der Runde wieder 
                             zurückgezogen).

1989                    Aufstieg der Mädchen in die Verbandsliga, Abstieg des ersten Herrenteams aus der Kreisklasse A.

1990                    Diesmal umgekehrt: Mädchen aus Verbandsliga wieder zurück, Herren 1 wieder in Kreisklasse A hinauf.
                             Auch die dritte steigt auf und spielt Kreisklasse B (allerdings nur eine Saison).

1992                    Die Gründungsmitglieder werden auch nicht jünger und eröffnen daher eine Seniorenmannschaft.

                             Der TT -Ausflug führt dieses Mal nicht in die Berge, sondern in die andere Richtung. Das Wochenende an der 
                             Nordsee ist den Teilnehmern bis heute in guter Erinnerung geblieben.

1993                    Die Dritte lässt nicht locker: wiederum Aufstieg in die Kreisklasse B.

                              Seit diesem Jahr gibt es keine Damenmannschaft mehr beim RKV.

1994                     Die dritte Herrenmannschaft kann auch dieses Mal den Klassenerhalt nicht schaffen, von der Ersten gibt es 
                              erfreuliche Nachrichten: der seit langer Zeit erhoffte Aufstieg in die Kreisliga klappt endlich, auch die Senioren 
                              steigen in die Kreisliga auf und es reicht jetzt sogar für eine zweite Seniorenmannschaft.

1996                     Die Erste steigt wieder in die Kreisklasse A ab.

                              Eine bedeutende Veränderung: die Spieler des TV Neckarweihingen schließen sich unserem Verein an.
                              Die Integration der Spieler (insgesamt 10) in die nun vier Herrenmannschaften klappt sehr gut, ein Pluspunkt
                              ist, dass die zweite nun Kreisklasse A spielen kann, die dritte spielt daher in der Kreisklasse B, die vierte 
                              Kreisklasse C.

1997                   Die Mädchen steigen in die Landesliga auf, die erste Herrenmannschaft wird Meister der Kreisklasse A und 
                            Pokalsieger, die neue vierte Mannschaft muss in die Kreisklasse D.

                            Die TT - Abbeilung hat inzwischen ca.100 Mitglieder.

1998                   Zum ersten Mal hat der RKV nun fünf Herrenmannschaften.

                            Die Mädchen spielen ab dieser Saison wieder in der Verbandsliga.

1999                   Die dritte steigt ab, die vierte auf und so spielen beide in der Saison 99/00 in der Kreisklasse C.

                            Die Mädchen werden Bezirkspokalsieger, die erste Jungenmannschaft steigt in die Bezierksliga auf.

2000                   Sportlich das erfolgreichste Jahr der Vereinsgeschichte: Die Mädchen werden ohne Verlustpunkt Meister der 
                            Verbandsliga Nord und erreichen bei der "Württembergischen" den dritten Platz, außerdem gewinnen sie  
                            wieder den Bezirkspokal. Die erste Herrenmannschaft wird Meister der Kreisliga, die zweite wird Meister der 
                            Kreisklasse A, die dritte wird in der Kreisklasse C ebenfalls Meister.

                            Die erfolgreiche Mädchenmannschaft muss leider aufgelöst werden.


2001                    Senioren 1 steigen in die Berzirksklasse auf, können dort aber nur einen 6. Tabellenplatz erzielen und steigen
                             wieder in die Kreisliga ab. Die 1. Herrenmannschaft kann die Bezirksklasse und die 2. Herrenmannschaft die 
                             Kreisliga halten.

2002/2003          Die 3. Herrenmannschaft schafft den Aufstieg in die Kreisklasse A. Die Seniorenmannschaft kann in der  
                             Kreisliga einen 2. Tabellenplatz behaupten und spielt in der neuen Saison in der Bezirksklasse.

2003/2004          Eine 2. Seniorenmannschaft wird aufgestellt und spielt in der Kreisliga. Die 1. Seniorenmannschaft
                              ist wieder in die Kreisliga abgestiegen.
                             Die 5. Herrenmannschaft steigt in die Kreisklasse C auf. Die 1. Seniorenmannschaft spielt 
                             wieder in der Bezirksklasse.

2004/2005          Inzwischen spielen beim RKV 06 12 TT-Mannschaften, d.h. 4 Jugendmannschaften ( 2 Schüler, 2 Jungen) 
                             und 8 Herrenmannschaften ( 6 Herren und 2 Senioren). Die 1. Herrenmannschaft hat nach 5 Jahren 
                             Bezirksklassenerfahrung den Klassenerhalt sehr knapp verpaßt und spielt jetzt in der Kreisliga.

2005/2006          Die 1. Herrenmannschaft steigt wieder in die Bezirksklasse, die 4. Herrenmannschaft von der Kreisklasse C 
                             in die Kreisklasse B auf. In der Saison spielten 2 Jungen- 1Schüler-, 6Herren- und 2 Seniorenmannschaften.

2006/2007           Für diese Saison wurde erstmals wieder eine Damenmannschaft in der Bezirksklasse aufgestellt. Ansonsten 
                              spielen 3 Jungen-, 5 Herren- und 2 Seniorenmannschaften ( insgesamt 11 Mannschaften).

2007/2008           Die Damen steigen sofort in die Bezirksliga auf, Herren4 leider wieder wieder in die C-klasse ab. 
                              Es spielen 3 Jungen-, eine Damen-, 2 Senioren- und 5 Herrenmannschaften.

2008/2009           Die Herren 1 und die Jungen 1 steigen beide in die Bezirksliga auf, die 4te wieder in die B-Klasse. 
                              Es spielen 2 Jungen-, eine Nachwuchsrunden-, eine Mädchen-, eine Damen-, 
                              2 Senioren und 6 Herrenmannschaften