» RKV Hauptversammlung 2017
Abteilungen




RKV Neckarweihingen
Hermann-Hesse-Straße 30
71642 Ludwigsburg




img_268
Willkommen auf den Vereinsseiten

Menü:
> Vorstand
> Hauptversammlung
> Sommernachtsfest
> Vereinsausflug
> Mitgliedschaft / Kündigung
> Archiv




Hauptversammlung 2017


Bei draußen frostigen Temperaturen traf man sich am vergangenen Freitagabend im wohltemperierten Vereinsheim zur diesjährigen Hauptversammlung.

Die Berichte der Abteilungen wurden von Jörg Mayer für das Kunstradfahren eröffnet. 17 Sportlerinnen und Sportler trainieren regelmäßig unter Waltraud Kratschmer unter Mithilfe von Diana Trautner und Ulla Donis. Stolz ist man auf zwei dringend nötige neue Bikes, die sich der Verein nicht zuletzt mithilfe auch von Sponsoren zulegen konnte. Viele Wettkämpfe bis hin zu den baden-württembergischen Meisterschaften sowie Auftritte in Belgien und Frankreich standen auf dem Programm, viele Erfolge wurden dabei errungen. An vorderster Stelle qualifizierten sich Silja und Annika Donis bei den „BaWü“ fürs deutsche Halbfinale, konnten dort aber leider krankheitsbedingt nicht antreten. Und auch Tobias Tuchel, Johanna Stöckle und Lena Zimmer dürfen stolz auf ihren Kreismeistertitel sein.
Michael Weber ließ das vergangene Jahr für die Abteilung Tischtennis Revue passieren. Neben dem schon traditionellen mehrtägigen TT-Ausflug und dem TT-Fest im Hermann’schen Weinberg waren es die sportlichen Auftritte der Damen, der beiden Jugendteams sowie der Herrenmannschaften, wo sich die Herren 1 als ranghöchstes Team aus Ludwigsburg in der Bezirksliga tummeln. Zwar hat man in der neuen Saison nur noch 4 Herrenmannschaften, aber dafür zwei  Seniorenteams. Und dann gibt es ja auch noch Harald Hermann als vielfachen Bezirksmeister  bei den Senioren. Und bei den Jugendlichen hat man für die aktuell beginnende Rückrunde auch noch ein weiteres Team nachgemeldet. Es tut sich was!
Auch Silke Hampp von der Abteilung Rollkunstlauf konnte von vielen Erfolgen der aktuell neun Läuferinnen berichten, die mit ihrer Trainerin Barbara Schulz auch bei internationalen Wettkämpfen den RKV vertraten: Laura Jäckle, Tamara Jäckle, Lena Hampp und Vanessa Zeidler erzielten Achtungserfolge bei den deutschen Meisterschaften und erste Plätze bei der Saen-Roller-Trophie in Zaandam (Niederlande). Daneben war man erneut erfolgreicher Ausrichter von Kaderlehrgängen. Mit 14 neuen Mitgliedern blickt man optimistisch in die Zukunft.
Von vielen Ausfahrten und einer insgesamt zurückgelegten Wegstrecke von über 5000 Kilometern wusste Manfred Kubik für die Abteilung Radwandern zu berichten. Und die neue Saison mit vielen Höhepunkten steht quasi vor der Tür!
Klaus Schweisser berichtete von der Yoga-Gruppe, die sich regelmäßig dienstags trifft, um auf etwas andere Art Sport zu treiben. Die Gruppe ist jederzeit für Neu-Einsteiger offen.
Bei der Abteilung Gymnastik freute sich Ingrid Leyrer darüber, eine neu Trainerin gefunden zu haben - und auch hier würde man sich über Neuinteressenten freuen.
Für die Jugend berichtete Annika Donis vom „highlight“ des Jahres, dem Ausflug in den Europapark Rust.

Die 1. Vorsitzende Daniela von Linck erinnerte anschließend an die abteilungsübergreifenden Aktivitäten, insbesondere das Sommerfest und den Vereinsausflug zur Landesgartenschau, bei dem man mal wieder einen guten Pakt mit dem Wettergott hatte und der entgegen aller Ankündigungen ein regenfreies Zeitfenster für die RKV-Gruppe bereithielt.
Dann gab es da auch noch die traditionellen Gartenarbeiten im Frühjahr und Herbst rund ums Vereinsheim.
Nach diesen Berichten hatte Marc Feederle als Kassier das Wort. Der Kassenstand ist weiter solide, die Mitgliederzahl relativ stabil. Die Kassenprüfer  Ingrid Leyrer und Sigrid Hirsch bescheinigten dem Kassier beste Arbeit, er wurde auf Vorschlag von Thomas Hagmeister einstimmig entlastet. Und auch für die übrige Vorstandschaft gab es eine einstimmige Entlastung. Ingrid Leyrer und Sigrid Hirsch wurden als Kassenprüfer bestätigt, als Ersatz hält sich Klaus Schweisser bereit.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt waren dann natürlich auch die Ehrungen. Neben den erfolgreichen Sportlerinnen vom Kunstradfahren und Rollkunstlaufen waren es die langjährigen Mitglieder, die nun zu Ehren kamen: Martin Regner ist seit 50 Jahren Mitglied, Nada Hagmeister, Carmen Kollar und Hans Neus sind es seit 40 Jahren. Zusammen mit Thomas Hagmeister und Klaus Rössle wurden sie zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Mit der Vorstellung des Jahresprogramms 2017 sorgte Daniela von Linck für einen speziellen Blick nach vorne. Am 11. März gibt es das Kürschaulaufen samt Schnuppertraining der Abteilung Rollkunstlauf, am 23. April startet der Radtreff in die Saison, die Abteilung Tischtennis sieht neben ihren wöchentlichen sportlichen Auftritten ihren Ausflug im Juli nach Vorderburg. Danach gibt es das Sommerfest und im Frühherbst den Vereinsausflug. Und da soll es zum Hohenloher Freilandmuseum nach Wackershofen gehen.

Mit dem Dank an viele, die an den verschiedensten Stellen mitgeholfen haben, dass das Schiff RKV auf Kurs geblieben ist, kam Daniela von Linck zum Abschluss der Veranstaltung.

Ihr Dank galt auch nochmals Vesna und Marinko Zovko, die als Pächter der Vereinsgaststätte über viele Jahre einen großen Beitrag zum Vereinsleben trugen und zum Ende des vergangenen Jahres in den verdienten Ruhestand wechselten. Mit den besten Wünschen für die neuen „Wirtsleute“ Ayfer und Kadir Isik ging man zum gemütlichen Teil des Abends über.